Archiv

Vom 24.06. – 23.08.2024 haben junge Menschen zwischen 14 und 20 Jahren die Möglichkeit, in die Arbeit einer städtischen Kindertageseinrichtung und so in den Beruf der Erzieherin / des Erziehers hineinzuschnuppern. Darüber hinaus bietet sich dadurch eine gute Gelegenheit, die Atmosphäre einer Kita aufzunehmen.

Indem wir über die verschiedenen Ausbildungswege informieren, möchten wir einen Beitrag zur Berufsorientierung leisten und gleichzeitig die Fachkräfte von morgen kennenlernen.

Teilnehmende Schülerinnen und Schüler ab einschließlich der achten Klasse werden dafür vom Schulunterricht freigestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Organisiert wird die Aktion „Praktikumswochen Hessen 2024“ durch das Hessische Wirtschaftsministerium mit dem Hessischen Ministerium für Kultus, Bildung und Chancen und den Netzwerken in den OloV-Regionen (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule-Beruf) sowie den Partnern des Bündnis Ausbildung Hessen.

Interessierte können sich ab sofort unter http://www.praktikumswochen-hessen.de/unternehmen für einen oder mehrere Schnuppertage anmelden.

Am 23. Mai 2024 findet um 18:00 Uhr im Marstall des Kurmainzer Amtshofs die erste Veranstaltung im Rahmen des vom Archiv und Museum der Stadt Heppenheim konzipierten Geschichtsforums statt.

Die Vorträge und Workshops des Geschichtsforums behandeln regionale und überregionale geschichtliche Themen oder vermitteln Fähigkeiten und Kenntnisse, die für die Auseinandersetzung mit historischen Quellen benötigt werden.

Dr. Kerstin Wolff vom Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel beleuchtet in ihrem Vortrag am 23. Mai anlässlich des 75. Jahrestages des Inkrafttretens des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, wie Artikel 3 Abs. 2 („Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“) seinen Weg in das Grundgesetz fand, ob es dafür tatsächlich den Kampf „der Frauen“ gegen „die Männer“ brauchte und welche Rolle die Kasseler Anwältin und SPD-Abgeordnete Elisabeth Selbert dabei spielte.
Es wird außerdem danach gefragt, woher die Formulierung des Artikels kam, denn in der Verfassung der DDR heißt es in Art. 7 Abs. 1: „Mann und Frau sind gleichberechtigt.“. Ein Zufall?

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Am Samstag, 18.05.2024 um 19:30 Uhr findet die Übergabe der neuen Drehleiter durch den Bürgermeister Herrn Burelbach an die Feuerwehr der Stadt Heppenheim statt. Pfarrer Meurer wird die Drehleiter weihen und damit für eine sichere Fahrt unserer Feuerwehr zum Einsatz und nach Hause sorgen.

Die Übergabe findet vor dem Rathaus, Großer Markt 1, in Heppenheim statt. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

Lesen ist das Tor zur Welt – Die Stadtbücherei der Kreisstadt Heppenheim unterstützt diesen Meilenstein der kindlichen Entwicklung mit einem Gutschein für einen Leseausweis.

300 Gutscheine wurden Ende April an die Heppenheimer Kindergärten und KiTas verschickt. Diese Einrichtungen verteilen die Gutscheine dann an die betreffenden Kinder weiter. Für die Anmeldung des Kindes in der Stadtbücherei ist dann nur der Gutschein und ein Elternteil erforderlich – und dann kann es sofort losgehen.

Viele der zukünftigen Schüler haben dieses Jahr bereits die Stadtbücherei mit der „Schuki“-Gruppe ihrer KiTa besucht und sind nun bereits ausgebildete Experten in Sachen: Wie funktioniert das Ausleihen.

Eltern die sich vorab im Netz über die Stadtbücherei informieren möchten, können dies unter opac.winbiap.net/heppenheim tun – Öffnungszeiten, Buchrecherchen, Neuigkeiten, Verlängerungsanträge, Anmeldungen und Kontenübersichten sind jederzeit über diesen Online-Katalog WebOPAC möglich.
Erwachsene Leser mit Leseausweis können auch eMedien aus der Onleihe über www.onleihe.de/heppenheim entleihen.

©Dr. Müller - Mühlenrundweg – Schneidmühle – 2011

Zwei Führungen zum 10-jährigen Jubiläum des Mühlenrundweges sowie 
Präsentation des Buches „Mühlenhochburg Heppenheim“

Seit 1994 findet jährlich am Pfingstmontag der Deutsche Mühlentag statt. An über 1000 Orten in ganz Deutschland wird seitdem den Mühleninteressierten ein Einblick in das Kulturgut Mühle und das alte Müllerhandwerk vermittelt. Von 1994 bis 2000 nahm in der früheren Mühlenhochburg Heppenheim die Untere Mittershäuser Mühle am Mühlentag teil. 
2017 wurde die Stadt erstmals durch den Heppenheimer Mühlenrundweg vertreten. Am kommenden Pfingstmontag kann das 10-jährige Bestehen des 2014 eingerichteten Mühlenrundweges gefeiert werden. Nach zweijähriger Unterbrechung wegen der Corona-Pandemie konnte im vorletzten Jahr der Mühlentag wieder „normal“ stattfinden. Der Heppenheimer Mühlenrundweg ist mit Beteiligung der Altstadtfreunde und des Geschichtsvereins sowie der Unterstützung der Stadtverwaltung auch 2024 erneut als einer von 33 hessischen Teilnehmern dabei.

Bei zwei kostenlosen Jubiläums-Mühlenführungen geht es auf die Spurensuche zu 800 Jahren Mühlengeschichte auf Teilstrecken des 6,5 km langen Mühlenrundweges.
Um 14 Uhr startet am Kleinen Markt eine etwa zweistündige Mühlenführung mit Mühlenführer Dr. Hermann Müller mit dem Thema „Wo einst die Mühlen klapperten“. Am Weg bis zur Schlappenmühle liegen sechs ehemalige Mühlenstandorte, ein teilweise erhaltenes Mühlwehr und auch das prächtige Wohnhaus des Müllers Hans Scherig von 1577, die „Schindersburg“.
Um 14:30 Uhr beginnt am Kurfürstenplatz vor dem Amtshof eine spezielle Mühlenführung für Kinder (mit Begleitperson/en) mit der Mühlenführerin Pia Keßler-Schül. Diese Führung dauert etwa 1,5 Stunden.

Am Weg der beiden Führungen lädt die Straußwirtschaft des „Hoflädchens am Mühlenweg“ in das „Müllershaus Schindersburg“ (Siegfriedstraße 104) ein. Beate Weis hat von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Aktionen für Familien mit Info zu alten Getreidesorten, ein Getreide-Quiz und ein Streichelzoo gehören zum Programm. Die Erlöse kommen dem geplanten Mühlen-Lehrpfad für Kinder zugute.

Im und vor dem Marstall des Kurmainzer Amtshofes öffnet ab 16:00 Uhr die schon traditionelle „Strooßewärdschaft“ der Heppenheimer Altstadtfreunde e. V. In geselliger Runde kann bei Speis und Trank das Pfingstwochenende ausklingen. Ein „Leierkastenmann“ spielt von 17:30 bis 18:30 Uhr.

Ein spezieller Veranstaltungspunkt ist die Präsentation des Buches „Mühlenhochburg Heppenheim“ durch den Autor Dr. Hermann Müller. Ab 17 Uhr besteht die Möglichkeit zum Gespräch und zur Information. Das Buch kann erworben und auf Wunsch signiert werden.

Am Donnerstag, den 16.05.2024 findet von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr das nächste Plaudercafé statt.
Ein Treffpunkt für „ältere Menschen“ zum Kaffee trinken und plaudern im Mehrzweckraum K2.
Das Plaudercafé ist kostenlos und barrierefrei erreichbar. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Seniorenberatung der Caritas und das städtische Team Begegnung freut sich auf Ihren Besuch.

Nach dem Feiertag Christi Himmelfahrt ist die Bücherei am darauffolgenden Freitag und Samstag (vom 9.5. – 11.5.) geschlossen.

Buchrecherchen, Verlängerungsanträge und Kontenübersichten sind jederzeit über den Online-Katalog WebOPAC unter opac.winbiap.net/heppenheim möglich. Ebenso die Entleihung von eMedien aus der Onleihe über www.onleihe.de/heppenheim.

Am „Sauberhaften Kindertag“ sind wieder die Umweltschützer unterwegs. Gemeinsam mit zahlreichen anderen Kindern in ganz Hessen gehen auch unsere Kleinsten der städtischen Kitas Hambach-Löwenzahn, Krümelkinder, Karlchen, Buntspecht, Drachenbande, Kleine Strolche, Arche Noach und Pusteblume in Heppenheim mit gutem Beispiel voran und sammeln am Dienstag, den 07. Mai 2024, leichtfertig weggeworfene Abfälle ein. Auf spielerische Art lernen sie, was sie selbst für eine saubere Umwelt tun können.

Jede Einrichtung wird Ihre Umgebung unter die Lupe nehmen. 
  • Kita Löwenzahn wird ab 09:30 Uhr auf dem Parkplatz und rundum um die Schlossberghalle aktiv sein
  • Kita Krümelkinder fängt ab 10:00 Uhr Im Schalbert an und zieht Richtung Starkenburg bis zum Spielplatz Schlossberg durch
  • Kita Karlchen wird ab 09:00 Uhr den Stadtbach sauber machen
  • Kita Räuberhöhle sammelt die weggeworfenen Abfälle ab 09:30 Uhr in der Hirschhorner- und Wald-Michelbacher- Straße
  • Kita Buntspecht fängt um 09:30 Uhr in der Str. der Heimkehrer an und kämpft sich Richtung Reitstall weiter
  • Kita Arche Noach wird in der Umgebung bleiben und die Dr.-H.-Winter-Str. und den Erbach (der Bach an der Bürgermeister-Metzendorf-Straße entlang) ab 09:30 Uhr ins Visier nehmen
  • Kita Kleine Strolche macht ab 09.00 Uhr die Ober-Laudenbacher-Straße von der Kita bis zum Feuerwehrgerätehaus und Turnhalle blitzeblank
  • Kita Drachenbande ist ab 09.30 Uhr auf dem Bruchsee zu finden
  • Kita Pusteblume ist mit mehreren Gruppen in Kirschhausen, Sonderbach und Wald, Richtung Friedhof ab 08.30 Uhr unterwegs       
Der „Sauberhafte Kindertag“ findet jährlich im Rahmen der Umweltkampagne der Hessischen Landesregierung „Sauberhaftes Hessen“ statt.

Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein für eine intakte Umwelt, den Wert von Ressourcen und die Wichtigkeit von Abfallvermeidung zu schärfen. Seit 2002 haben jedes Jahr tausende hessische Bürgerinnen und Bürgern bei unzähligen Sammelaktionen selbst Hand angelegt und verschmutzte Flächen von Abfällen befreit.

Wie in den vergangenen Jahren sollen auch dieses Jahr unter allen Teilnehmenden Geldpreise verlost werden, die von der Ehrenamtskampagne des Landes Hessen zur Verfügung gestellt werden.

Die Polizeidirektion Heppenheim bietet am Dienstag, 07. Mai, eine polizeiliche Sprechstunde in der Fußgängerzone vor dem Stadthaus an. Stephanie Hellermann- von Serkowsky, Schutzfrau vor Ort, steht Bürgern als Ansprechpartnerin in allen Sicherheits- und Ordnungsbelangen von 14 bis 16 Uhr zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Heppenheimer Flohmarkt unter den Platanen am Samstag, 04.05.2024, von 09:00 bis 14:00 Uhr auf dem Graben hat auch Auswirkungen auf die Verkehrssituation.

Daher weist die Stadt vorsorglich alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass der Graben ab Freitag, 03.05.2024, 18:00 Uhr für Fahrzeuge gesperrt ist. Die Parkplätze stehen von Freitag, 18:00 Uhr bis Samstag, 04.05.2024, 17:00 Uhr nicht zur Verfügung. Ersatzparkplätze finden Anwohner und Besucher in den Tiefgaragen des Landratsamtes (Einfahrt Gräffstraße), Innenstadt (Einfahrt Zwerchgasse) und Altstadt (Einfahrt Siegfriedstraße) sowie auf ausgewiesenen öffentlichen Stellplätzen.

Die Bushaltestelle der Stadtbuslinie 679 wird am Samstag vom Graben in die Gräffstraße 7 – 9 verlegt. Anwohner der Altstadt fahren über die Amtsgasse Richtung Lehrstraße ein und aus.

Infos
Stadtverwaltung Heppenheim – Stadtmarketing | Großer Markt 1 (Rathaus, 3. OG) | Tel. 06252 13-1242 | E-Mail: stadtmarketing(at)stadt.heppenheim.de