Baustellen und Baumaßnahmen in Heppenheim

Baustellen von Hessen Mobil

12.02.2024 K 59: Grundhafte Fahrbahninstandsetzung der Ortsdurchfahrt Erbach

12.02.2024 K 59: Grundhafte Fahrbahninstandsetzung der Ortsdurchfahrt Erbach

Pressemitteilung von Hessen Mobil

Hessen Mobil: Bauarbeiten beginnen am 19. Februar

Am kommenden Montag, den 19. Februar beginnen die Bauarbeiten zur grundhaften Erneuerung der Fahrbahn der Kreisstraße K 59 bei Heppenheim Erbach. Die gesamten Arbeiten dauern voraussichtlich bis Frühjahr 2025 an.
Der rund 850 Meter lange Streckenabschnitt beginnt an der westlichen Einmündung der K 59 in die Landesstraße L 3120 und endet in der Ortsdurchfahrt Erbach etwa auf Höhe der Hausnummer 40.

Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten unter Vollsperrung der Kreisstraße durchgeführt. Sie beginnen am 19. Februar mit der Herstellung eines Asphaltkeils im Bereich der östlichen Einmündung „Im Vordersberg“ für die notwendige Busumleitung.

Ab dem 26. Februar erfolgen dann die Arbeiten im ersten Bauabschnitt zwischen der L 3120 und der Einmündung „Im Vordersberg“. Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden voraussichtlich bis Ende Mai 2024 andauern.

Der Durchgangsverkehr wird während der gesamten Bauarbeiten über die südlich verlaufende L 3120 umgeleitet. Nur der jeweilige Bauabschnitt wird vollgesperrt, so dass der Anliegerverkehr auf den jeweils anderen Abschnitten fahren kann.

Zu den weiteren Bauabschnitten wird Hessen Mobil gesondert informieren.

Details zur Fahrbahninstandsetzung

Die Bauarbeiten dienen der grundhaften Erneuerung der Kreisstraße K 59. Hierfür wird die Fahrbahn der Kreisstraße zwischen 20 (BA1) und 50 Zentimeter (BA 2 und 3) tief ausgebaut und anschließend neu aufgebaut.

Der Ausbau beinhaltet auch rund 150 Stadtstraße, die im Auftrag der Stadt Heppenheim ebenfalls mitsaniert werden. Hier werden des Weiteren die zwei Bushaltestellen an der Mehrzweckhalle barrierefrei umgestaltet, sowie die Gehwege im Bereich der Einmündung „Im Vordersberg“ (Westseite) verbreitert. Zudem werden Borde teilweise erneuert.

Ebenfalls im Auftrag der Stadt Heppenheim werden im gesamten Ausbaubereich Kanal- und Trinkwasserleitungen, sowie Hausanschlüsse erneuert.

Die Kosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf rund 2,8 Millionen Euro.

Rund 685.000 Euro entfallen auf den Kreis Bergstraße. 285.000 Euro trägt die Stadt Heppenheim für den Ausbau der Stadtstraße, sowie den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen. 

Etwa 1, 8 Millionen entfallen auf die Stadtwerke zur Erneuerung der Trinkwasserleitungen und Kanäle.

Im Rahmen der Verkehrsinfrastrukturförderung des Landes Hessen erhält die Stadt Heppenheim eine Förderung von rund 75.000 Euro für den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen.

07.02.2024 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

07.02.2024 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

Pressemitteilung von Hessen Mobil

Hessen Mobil: Arbeiten auf nördlicher Fahrbahnhälfte beginnen – Umbau der Verkehrssicherung in der kommenden Woche

Die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim gehen in eine neue Bauphase. Die Arbeiten an der südlichen Fahrbahnhälfte der Bundesstraße B 460 stehen kurz vor dem Abschluss.

In der kommenden Woche erfolgt von Montag, den 12. Februar, bis voraussichtlich Freitag, den 16. Februar der Umbau der Verkehrssicherung. Der Verkehr wird dabei auf die bereits erneuerte südliche Fahrbahnhälfte gelegt. Die derzeitige, halbseitige Sperrung der Bundesstraße mit Einbahnregelung stadtauswärts in Richtung Autobahn bleibt weiterhin bestehen.

Ebenso die bestehende Umleitung: Der aus Richtung Lorsch kommende Verkehr wird ab dem Knotenpunkt Tiergartenstraße über die Bürgermeister-Kunz-Straße auf die B 3 in Richtung Norden umgeleitet. In Richtung Süden erfolgt die Umleitung über die Tiergartenstraße und die Bürgermeister-Metzendorf-Straße auf die B 3 in Richtung Heidelberg.

Nach dem Umbau der Verkehrssicherung ist der Europaplatz wieder über die Bundesstraße erreichbar. Voraussichtlich im März erfolgt für zwei Wochen eine Sperrung des Einmündungsbereichs der Weiherhausstraße in die Bundesstraße. Während dieser Zeit ist die Verbindung zwischen Weiherhausstraße und Bundesstraße unterbrochen. Eine innerörtliche Umleitung wird beschildert.

Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich bis Mai 2024 andauern.

Zur Baumaßnahme:

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der schadhafte Fahrbahnaufbau der Bundesstraße auf einer Gesamtlänge von rund 900 Metern erneuert und verstärkt. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz wird dabei in Betonbauweise erneuert.

Bei der Erneuerung der Fahrbahn wird zunächst der gesamte Asphaltaufbau bis in eine Tiefe von 30 Zentimetern ausgebaut und vorhandene Schäden im Unterbau behoben. Im Anschluss wird der Unterbau ausgeglichen und neu verdichtet. Der Einbau der neuen Asphaltfahrbahn erfolgt lagenweise mit 18 Zentimetern Asphalttragschicht, acht Zentimetern Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz erhält eine 26 Zentimeter starke Betonfahrbahn.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

20.12.2023 Baumaßnahme in der Weiherhausstraße

20.12.2023 Baumaßnahme in der Weiherhausstraße

Die Baumaßnahme in der Weiherhausstraße geht, soweit die Witterung es zulässt, am 08.01.2024 in den nächsten Bauabschnitt über. Dieser erstreckt sich von der Einmündung Bürgermeister-Kunz-Straße bis hin zur Kreuzung Dieselstraße (vor der Polizeistation). Der aus Süden kommende Verkehr wird mittels einer Einbahnstraßenregelung in Richtung Norden geregelt. Der aus Norden kommende Verkehr wird umgeleitet über die Bürgermeister-Kunz-Straße - Opelstraße - Benzstraße.


14.12.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

14.12.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

Pressemitteilung von Hessen Mobil

 

B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

Hessen Mobil: Neuer Bauabschnitt ab Januar 2024

Die Ende September durch Hessen Mobil begonnenen umfangreichen Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 460 in Heppenheim haben sich aufgrund von unerwarteten Schäden im Straßenunterbau sowie durch die schlechten Witterungsbedingungen im November etwas verzögert.

Bis voraussichtlich Ende Januar 2024 erfolgen daher weiterhin die Bauarbeiten an der südlichen Fahrbahnhälfte der Bundesstraße. Der Europaplatz ist in dieser Zeit von der Bundesstraße aus nicht erreichbar.

Die derzeitig halbseitige Sperrung der Bundesstraße mit Einbahnregelung stadtauswärts in Richtung Autobahn bleibt weiterhin bestehen. Der aus Richtung Lorsch kommende Verkehr wird ab dem Knotenpunkt Tiergartenstraße über die Bürgermeister-Kunz-Straße auf die B 3 in Richtung Norden umgeleitet. In Richtung Süden erfolgt die Umleitung über die Tiergartenstraße und die Bürgermeister-Metzendorf-Straße auf die B 3 in Richtung Heidelberg.

Ab kommender Woche werden die Bauarbeiten unterbrochen und bei geeigneter Witterung im Januar 2024 fortgesetzt. Ab voraussichtlich Ende Januar könnten dann die Bauarbeiten an der nördlichen Fahrbahnhälfte beginnen. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist für Mai 2024 vorgesehen.

Zur Baumaßnahme:

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der schadhafte Fahrbahnaufbau der Bundesstraße auf einer Gesamtlänge von rund 900 Metern erneuert und verstärkt. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz wird dabei in Betonbauweise erneuert.

Bei der Erneuerung der Fahrbahn wird zunächst der gesamte Asphaltaufbau bis in eine Tiefe von 30 Zentimetern ausgebaut und vorhandene Schäden im Unterbau behoben. Im Anschluss wird der Unterbau ausgeglichen und neu verdichtet. Der Einbau der neuen Asphaltfahrbahn erfolgt lagenweise mit 18 Zentimetern Asphalttragschicht, acht Zentimetern Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz erhält eine 26 Zentimeter starke Betonfahrbahn.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Mehr zu Hessen Mobil und zum Verkehr auf Landesebene finden Sie unter mobil.hessen.de

16.11.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

16.11.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

Pressemitteilung von Hessen Mobil

Hessen Mobil: Sperrung der Einmündung Uhlandstraße wird bis kommenden Montag aufgehoben

Die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 460 im rund 900 Meter langen Streckenabschnitt zwischen der Tiergartenstraße und der Weiherhausstraße in Heppenheim verlaufen weiter wie geplant.

Die Arbeiten am Knotenpunkt B 460 /Weiherhausstraße / Uhlandstraße stehen kurz vor dem Abschluss.

Voraussichtlich im Laufe des kommenden Sonntags, den 19. November kann die derzeitige Sperrung der Einmündung Uhlandstraße aufgehoben werden. Spätestens ab Montagfrüh kann dann wieder in die bestehende Einbahnregelung der Bundesstraße Richtung Autobahn ausgefahren werden. Auch die Nord-Süd-Verbindung zwischen Uhlandstraße und Weiherhausstraße kann dann wieder genutzt werden.

Die Arbeiten auf der südlichen Fahrbahnhälfte der B 460 dauern noch bis voraussichtlich Mitte Dezember an. Anschließend erfolgt nach einer geplanten Unterbrechung der Bauarbeiten in der Winterzeit die Erneuerung der nördlichen Fahrbahnhälfte. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist für April 2024 vorgesehen.

Über die Details der Verkehrsführung während der Bauunterbrechung wird Hessen Mobil gesondert informieren.

Zur Baumaßnahme:

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der schadhafte Fahrbahnaufbau der Bundesstraße auf einer Gesamtlänge von rund 900 Metern erneuert und verstärkt. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz wird dabei in Betonbauweise erneuert.

Für die Durchführung der Bauarbeiten wird in einer ersten Bauphase über den gesamten Streckenabschnitt eine halbseitige Sperrung mit Einbahnregelung Stadtauswärts in Richtung Autobahn aufgebaut.

Der aus Richtung Lorsch kommende Verkehr wird ab dem Knotenpunkt Tiergartenstraße über die Bürgermeister-Kunz-Straße auf die B 3 in Richtung Norden umgeleitet. In Richtung Süden erfolgt die Umleitung über die Tiergartenstraße und die Bürgermeister-Metzendorf-Straße auf die B 3 in Richtung Heidelberg.

Bei der Erneuerung der Fahrbahn wird zunächst der gesamte Asphaltaufbau bis in eine Tiefe von 30 Zentimetern ausgebaut und vorhandene Schäden im Unterbau behoben. Im Anschluss wird der Unterbau ausgeglichen und neu verdichtet. Der Einbau der neuen Asphaltfahrbahn erfolgt lagenweise mit 18 Zentimetern Asphalttragschicht, acht Zentimetern Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz erhält eine 26 Zentimeter starke Betonfahrbahn.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

13.11.2023 L 3120: Fahrbahninstandsetzung zwischen Heppenheim und Juhöhe

13.11.2023 L 3120: Fahrbahninstandsetzung zwischen Heppenheim und Juhöhe

Pressemitteilung von Hessen Mobil


Hessen Mobil: Restarbeiten noch bis Anfang Dezember

Die derzeit laufenden Restarbeiten im Zuge der Sanierung der Landesstraße L 3120 (Erbacher Tal) dauern nach derzeitiger Planung noch bis Anfang Dezember an.

Bis dorthin wird die L 3120 außerhalb der Pendlerzeiten zwischen 8.30 und 15.30 abschnittsweise halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mittels Baustellenampel geregelt.

Bis zum vollständigen Abschluss der Arbeiten befindet sich zudem teilweise noch Rollsplit auf der Strecke. Aus Sicherheitsgründen wird daher die Geschwindigkeit auf 50 Stundenkilometer beschränkt.

Im Zuge der noch kommenden Restarbeiten wird unter anderem eine Rinne gefräst, Straßenabläufe reguliert, Markierungsarbeiten durchgeführt und für die Zufahrt des örtlichen Imkervereins eine Bordsteinabsenkung hergestellt. Die Arbeiten werden nur bei entsprechender Witterung durchgeführt.

Fahrbahninstandsetzung

Die Arbeiten betreffen einen rund 3,4 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen dem Kreisverkehrsplatz an der B 3 in Heppenheim und der östlichen Einmündung der K 59 bei Heppenheim-Erbach. Im Rahmen der Maßnahme wurden die Asphaltbinder- und Asphaltdeckenschicht der Landesstraße erneuert.

Hierfür wurden die vorhandenen Deckschichten der Fahrbahn rund 9 Zentimeter tief abgefräst und durch eine neue Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht ersetzt. Streckenweise wurde der Asphaltoberbau zusätzlich verstärkt und bei tiefergehenden Schadstellen zusätzlich die Tragschicht ausgetauscht.

Die Kosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro und werden vom Land Hessen getragen. Rund 200.000 entfallen dabei auf die Stadt Heppenheim.

27.10.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

27.10.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

Pressemitteilung von Hessen Mobil


Hessen Mobil: Sperrung der Einmündung Uhlandstraße ab Montag, den 30. Oktober

Die Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 460 im rund 900 Meter langen Streckenabschnitt zwischen der Tiergartenstraße und der Weiherhausstraße in Heppenheim verlaufen weiter wie geplant.

Ab dem kommenden Montag, den 30. Oktober erfolgt nun, wie bereits angekündigt, für drei bis vier Wochen eine Sperrung des Einmündungsbereichs der Uhlandstraße in die Bundesstraße.

Während dieser Zeit ist die Verbindung zwischen Uhlandstraße und Bundesstraße unterbrochen.

Der Verkehr wird innerörtlich über Tiergartenstraße und Mozartstraße umgeleitet.

Zur Baumaßnahme:

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der schadhafte Fahrbahnaufbau der Bundesstraße auf einer Gesamtlänge von rund 900 Metern erneuert und verstärkt. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz wird dabei in Betonbauweise erneuert.

Für die Durchführung der Bauarbeiten wird in einer ersten Bauphase über den gesamten Streckenabschnitt eine halbseitige Sperrung mit Einbahnregelung Stadtauswärts in Richtung Autobahn aufgebaut.

Der aus Richtung Lorsch kommende Verkehr wird ab dem Knotenpunkt Tiergartenstraße über die Bürgermeister-Kunz-Straße auf die B 3 in Richtung Norden umgeleitet. In Richtung Süden erfolgt die Umleitung über die Tiergartenstraße und die Bürgermeister-Metzendorf-Straße auf die B 3 in Richtung Heidelberg.

Ab voraussichtlich Frühjahr 2024 erfolgt nach einer geplanten Unterbrechung der Bauarbeiten in der Winterzeit die Erneuerung der nördlichen Fahrbahnhälfte. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist für April 2024 vorgesehen.

Bei der Erneuerung der Fahrbahn wird zunächst der gesamte Asphaltaufbau bis in eine Tiefe von 30 Zentimetern ausgebaut und vorhandene Schäden im Unterbau behoben. Im Anschluss wird der Unterbau ausgeglichen und neu verdichtet. Der Einbau der neuen Asphaltfahrbahn erfolgt lagenweise mit 18 Zentimetern Asphalttragschicht, acht Zentimetern Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz erhält eine 26 Zentimeter starke Betonfahrbahn.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

27.10.2023 Baumaßnahme in der Weiherhausstraße

27.10.2023 Baumaßnahme in der Weiherhausstraße

Die Baumaßnahme in der Weiherhausstraße geht ab dem 30.10.2023 in den nächsten Bauabschnitt über. Der Verkehr wird im Zuge dessen im Bereich der Hausnummern 19-21 von Norden kommend in Fahrtrichtung Süden halbseitig gesperrt.
Der von Norden kommende Verkehr wird daher umgeleitet über die Bürgermeister-Kunz-Straße – Opelstraße – Benzstraße.

26.10.2023 Baumaßnahmen B 460 Heppenheim Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße

26.10.2023 Baumaßnahmen B 460 Heppenheim Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße

Bedingt durch Baumaßnahmen in der Weiherhausstraße und in der Lorscher Straße (B 460) in Höhe der Einmündung Uhlandstraße kommt es zu erheblichen Einschränkungen der Stadtbuslinie 678. Ab dem kommenden Montag, 30.10.2023 können die Haltestellen Dieselstraße, Daimlerstraße, Christuskirche und Europaplatz nicht bedient werden. Der aktuelle Fahrplan kann auf www.vrn.de eingesehen werden.

18.09.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

18.09.2023 B 460: Fahrbahnerneuerung zwischen Tiergartenstraße und Weiherhausstraße in Heppenheim

Pressemitteilung von Hessen Mobil

Hessen Mobil: Bauarbeiten beginnen am 25. September 

Am Montag, den 25. September beginnt Hessen Mobil mit den umfangreichen Bauarbeiten zur Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 460 im rund 900 Meter langen Streckenabschnitt zwischen der Tiergartenstraße und der Weiherhausstraße in Heppenheim.

Für die Durchführung der Bauarbeiten wird in einer ersten Bauphase über den gesamten Streckenabschnitt eine halbseitige Sperrung mit Einbahnregelung Stadtauswärts in Richtung Autobahn aufgebaut.

Der aus Richtung Lorsch kommende Verkehr wird ab dem Knotenpunkt Tiergartenstraße über die Bürgermeister-Kunz-Straße auf die B 3 in Richtung Norden umgeleitet. In Richtung Süden erfolgt die Umleitung über die Tiergartenstraße und die Bürgermeister-Metzendorf-Straße auf die B 3 in Richtung Heidelberg.

Bis voraussichtlich Dezember 2023 erfolgen die Bauarbeiten an der südlichen Fahrbahnhälfte der Bundesstraße. Der Europaplatz ist in dieser Zeit von der Bundesstraße aus nicht erreichbar. Voraussichtlich im November erfolgt für drei Wochen eine Sperrung des Einmündungsbereichs der Uhlandstraße in die Bundesstraße. Während dieser Zeit ist die Verbindung zwischen Uhlandstraße und Bundesstraße unterbrochen. Eine innerörtliche Umleitung wird beschildert.

Ab voraussichtlich Frühjahr 2024 erfolgt nach einer geplanten Unterbrechung der Bauarbeiten in der Winterzeit die Erneuerung der nördlichen Fahrbahnhälfte. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme ist für April 2024 vorgesehen.

Zur Baumaßnahme:

Im Rahmen der Baumaßnahme wird der schadhafte Fahrbahnaufbau der Bundesstraße auf einer Gesamtlänge von rund 900 Metern erneuert und verstärkt. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz wird dabei in Betonbauweise erneuert.

Bei der Erneuerung der Fahrbahn wird zunächst der gesamte Asphaltaufbau bis in eine Tiefe von 30 Zentimetern ausgebaut und vorhandene Schäden im Unterbau behoben. Im Anschluss wird der Unterbau ausgeglichen und neu verdichtet. Der Einbau der neuen Asphaltfahrbahn erfolgt lagenweise mit 18 Zentimetern Asphalttragschicht, acht Zentimetern Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht. Der Kreisverkehrsplatz am Europaplatz erhält eine 26 Zentimeter starke Betonfahrbahn.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 1,6 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.