Ausstellung
- 17. November bis 12. Januar 2020 -
 

Josua Mattern

Material und Farbe im Dialog

Malerei
Die abstrakte Malerei von Josua Mattern entsteht in einem kreativen Prozess.
 
In der Verwendung unterschiedlicher Materialien und Farben entwickelt der Künstler, unter Berücksichtigung der qualitativen Aspekte, verschlüsselte Bildaussagen. Dabei spielen in der Suche nach einem bedingten malerischen Ergebnis Kalkül und Zufall eine gleichwertige Rolle. Die auf Leinwand und Papier entstandenen Werke sind eine spannende Kombination aus Gesetz, Strukturzwang, Berechnung gleich Ordnung auf der einen Seite und Freiheit, Zufall, Spontanität gleich Chaos auf der anderen.
 
Josua Mattern,
  • geboren 1949. Künstlerische Tätigkeit seit 1978.
  • Zahlreiche regionale und überregionale Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.
  • Teilnahme bei Kunstprojekten und Kunstsymposien.
Josua Mattern lebt und arbeitet in Heppenheim.