Heppenheimer Integrationslotsen nehmen ihre Arbeit auf


Die Übergabe der Zertifikate im Heppenheimer Rathaus bescheinigt vierzehn Frauen und Männern, dass sie die Ausbildung zu Integrationslotsen erfolgreich abgeschlossen haben. Nun können sie ihre ehrenamtliche Arbeit aufnehmen, die vor allem die Unterstützung von Migranten und neu Geflüchteten beinhaltet. Nicht nur Dolmetscherdienste sind gefragt sondern auch das Erklären von Kultur und Verhaltensweisen des neuen Heimatlandes. Die meisten von ihnen sind selbst Migranten und wissen aus eigener Erfahrung, wo Hilfe am Nötigsten gebraucht wird.

Die Ausbildung der Integrationslotsen wurde durch den Verein Lernmobil Viernheim e.V. durchgeführt, dessen pädagogische Leiterin Dr. Brigitta Eckert den Absolventen dankte und sie zu ihrem Durchhaltevermögen beglückwünschte.

Die seit April 2016 durchgeführten Kurse mit sieben, jeweils eintägigen Modulen, wurden von Ernestine Schneider durchgeführt. Dabei wurden den Teilnehmern in Theorie und Praxis all jene Fähigkeiten vermittelt, die sie für ihren zukünftigen Einsatz brauchen.

Bürgermeister Rainer Burelbach dankte allen Beteiligten für ihr großes Engagement und freute sich, dass das Projekt jetzt auch in Heppenheim auf den Weg gebracht werden konnte. „Unser Ziel ist es, die Migranten durch die Unterstützung der Lotsen schneller zu integrieren damit sie leichter einen Arbeitsplatz finden“.

Kontakt:
Stadtverwaltung Heppenheim
Bereich Soziales
Zakia Philipp
Telefon: 06252 9594052
E-Mail: z.philipp(at)stadt.heppenheim.de