Bekanntmachung

Nachrücken in die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Heppenheim
 
Der am 27. März 2011 über den Wahlvorschlag der SPD gewählte Bewerber Herr Paul Oravecz, Wiesbadener Straße 3, 64646 Heppenheim verzichtet auf sein Mandat als Stadtverordneter durch schriftliche Erklärung. Er scheidet damit aus der Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Heppenheim aus.

Gemäß § 34 Kommunalwahlgesetz habe ich daher festgestellt, dass als nächster noch nicht berufener Bewerber des Wahlvorschlages der SPD

Herr Egon Eisermann, Kirchbergstraße 16, 64646 Heppenheim

in die Stadtverordnetenversammlung der Kreisstadt Heppenheim nachrückt.

Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises Heppenheim binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach der Bekanntmachung Einspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Wahlleiterin einzureichen.