Happy Birthday Adolphe Sax - Konzert und mehr zum Geburtstag des Erfinders des Saxophons


Zu einem Konzert anlässlich des Geburtstages von Adolphe Sax, dem Erfinder des Saxophons, lädt die Musikschule Heppenheim am 12. November in den Kurfürstensaal des Amtshofs ein.

Am 6. November 1814 wurde der Instrumentenbauer und Erfinder des Saxophons Adolphe Sax in der belgischen Kleinstadt Dinant geboren und starb 1894 in Paris. Er hinterließ ein Instrument, das im 20. Jahrhundert seinen Siegeszug um die Welt antrat.

Heute ist uns das Saxophon eher als ein Instrument im Jazz bekannt. Adolphe Sax verfolgte eine Vision und entwickelte ein neues Instrument, eigentlich einen Nachzügler für das klassische Sinfonieorchester. Der französische Komponist Hector Berlioz war im Jahre 1841 außerordentlich begeistert von diesem neuen Instrument und seinen vielseitigen Klang- und Ausdrucksmöglichkeiten. George Bizet komponierte mit seinem Werk „L’Arlésienne“ eine „Geburtsurkunde“ für das Saxophon.

Über diese und andere interessante Begebenheiten, das aufregende Leben des Adolphe Sax und die Geschichte der Saxophonfamilie werden die Saxophonlehrer der Musikschule Heppenheim gemeinsam mit ihren Schülern berichten. Weiterhin wird es eine kleine Ausstellung und weitere interessante Infos rund um das Saxophon geben.

Info:
Das Konzert findet am Sonntag, 12. November um 17:00 Uhr im Kurfürstensaal, Amtsgasse 5 in Heppenheim statt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.